Aktueller Spendenstand:

291

,- €

Schneeleoparden in Zentralasien

Zum Schutz der bedrohten Tiere

Die athletischen Großkatzen in den Hochgebirgen Kirgistans werden vor allem wegen ihres wunderschönen Felles und der angeblichen Heilkräfte ihrer Knochen gejagt. Derzeit leben nur noch höchstens 3.500 Schneeleoparden in freier Wildbahn.

Sende
SNOWLEO2
für 2 EURO*
Sende
SNOWLEO5
für 5 EURO*

Der NABU setzt sich mit Hilfe der Wildhütertruppe „Gruppa Bars“ für einen gesicherten Lebensraum der bedrohten Samtpfoten ein. Über 200 Wilderer wurden bereits gestellt, Hunderte von Fallen, Waffen und Fellen beschlagnahmt.

Im weltweit größten NABU-Freilandgehege werden so viele Schneeleoparden wie möglich unter liebevollen Schutz gestellt.

Hilf mit, die bedrohten Tiere zu schützen!

Ja, ich habe für dieses Projekt gespendet!
*2 € / 5 € zzgl. üblicher SMS-Gebühr. 1,83 € / 4,83 € kommen der Organisation zugute.

Spendencode erfolgreich kopiert

Der von Ihnen gewählte Spendencode wurde in die Zwischenablage kopiert. Sie können ihn im folgenden Schritt in das Nachrichtenfeld der SMS einfügen.

Weiter zur SMS